Übungen für eine aufrechte Körperhaltung: So besiegst du Rückenschmerzen dauerhaft!

Schmerzfrei durch richtige Haltung: Einfache Übungen für einen gesunden Rücken

Autor: Marco Powersen

Rückenschmerzen plagen viele von uns und ein großer Faktor dabei ist eine chronische Fehlhaltung. Durch eine schlechte Körperhaltung hast du nämlich dauerhaft chronische Verkrampfungen im Rückenstrecker, die dir einfach super viel Belastungstoleranz rauben. Kennst du das vielleicht? Diesen stechenden Schmerz in der Mitte der Wirbelsäule, der immer da ist und nach einer Massage für kurze Zeit besser wird? Durch meine aktive Zeit als Powerlifter hatte ich selber stets und ständig mit Rückenschmerzen und Hexenschüssen zu kämpfen. Der Schlüssel zum Erfolg ist nicht, die Muskeln zu dehnen oder zu massieren – das kann nur vorübergehend Linderung verschaffen. Langfristig musst du deine Haltung ändern, um die chronische Verspannung des Muskels zu beseitigen.

Rückenschmerzen? Diese Übungen werden deine Körperhaltung für immer verändern!

Wenn du noch mehr über das Thema erfahren willst und die Übungen in Aktion sehen möchtet, dann schau dir unbedingt mein Video dazu an. In dem Video zeige ich Schritt für Schritt, wie du die Übungen richtig ausführt und deine Körperhaltung nachhaltig verbesserst. Weitere hilfreiche Artikel zum Thema Rückenschmerzen findest du hier.

Das Wichtigste auf einen Blick:

    • Schlechte Körperhaltung ist eine Hauptursache für deine Rückenschmerzen
    • Langfristige Schmerzfreiheit erfordert Haltungskorrektur statt vorübergehender Maßnahmen
    • Übungen mit Video zur Verbesserung deiner Körperhaltung

Ursachen und Auswirkungen schlechter Körperhaltung

Viele von uns verbringen den Großteil des Tages in einer schlechten Haltung. Egal, ob du viel am Handy bist, einen Bürojob hast oder in einer anderen Berufsgruppe arbeitest, bei der die Hände häufig vor dem Körper sind – das alles führt dazu, dass dein Schwerpunkt nach vorne verlagert wird. Dadurch muss der Rückenstrecker ständig gegenhalten, was zu dauerhaften Verspannungen und Rückenschmerzen führt. Es wird nur besser, wenn du deine Körperhaltung änderst. Nur die Symptome zu behandeln reicht nicht.

Übungen für eine bessere Körperhaltung

Ich zeige dir jetzt ein paar einfache Übungen, die dir helfen, deine Haltung zu verbessern und somit die Rückenschmerzen langfristig zu lindern. Im Video erkläre ich dir die Übungen Schritt für Schritt.

1. Bewusstsein für die richtige Haltung entwickeln

Eine einfache Übung, um ein Bewusstsein für die richtige Haltung zu entwickeln, ist das Drehen der Daumen nach außen. Probiere es aus: Stehe gerade und drehe die Daumen nach außen. Du wirst automatisch eine aufrechtere Haltung einnehmen. Das hilft dir, den ganzen Tag über eine bessere Haltung zu bewahren.

Marco-Powersen-Bewusstsein-fuer-schlechte-Koerperhaltung-entwickeln

2. Aktivierung der Muskulatur im Schultergürtel

Lege dich auf den Bauch und hebe sanft die Hände an und lege sie wieder ab. Wiederhole das 20 Mal. Diese Übung aktiviert die Muskulatur im Schultergürtel, was dir hilft, die Schultern nach hinten zu ziehen und die Haltung zu verbessern.

Marco-Powersen-Schulterguertel-aktivieren

3. Korrektur der Kopfhaltung

Eine vorgeschobene Kopfhaltung ist ein weiterer Faktor für Rückenschmerzen. Um die richtige Kopfhaltung zu finden, drücke die Zunge gegen den Gaumen und mache ein leichtes Doppelkinn. Dies korrigiert die Kopfposition automatisch.

Marco-Powersen-Kopfhaltung-korrigieren

Übungen zur Mobilisierung der Brustwirbelsäule

Wenn deine Brustwirbelsäule stark gebeugt ist, kann das zu Schwierigkeiten führen, sich aufzurichten. Eine einfache Mobilisationsübung besteht darin, sich mit den Ellenbogen auf einer Bank oder einem Tisch abzustützen und den Kopf zwischen die Arme zu strecken. Atme dabei tief ein und aus, um den Brustkorb zu öffnen und die Spannung zu lösen.

Marco-Powersen-Brustwirbelsaeule-mobilisieren

Abschlussgedanken

Die Übungen, die ich dir gezeigt habe, helfen dir, die Muskulatur zu aktivieren und die richtige Körperhaltung zu finden und zu bewahren. Denk daran, dass es wichtig ist, ein Bewusstsein für die richtige Haltung zu entwickeln und sie so oft wie möglich im Alltag zu halten. Du hast Fragen oder weißt mit deinen Schmerzen nicht mehr weiter? Ich stehe dir gerne für ein kostenloses Beratungsgespräch zur Verfügung.
Im Laufe meiner Karriere als Personal Trainer habe ich viele Kunden mit Bandscheiben- und Rückenproblemen betreut. Ein besonderes Beispiel ist Denise, die bei mir im Coaching ist. Durch gezieltes Bewegungs- und Krafttraining konnte sie ihre Rückenschmerzen nach einem dreifachen Bandscheibenvorfall deutlich lindern. Ihre Erfolgsgeschichte zeigt, wie wichtig das Erlernen richtiger Bewegungsmuster ist.
Marco Powersen

Marco Powersen

Stell dir vor, du stehst morgens auf und der Rücken tut nicht weh! Stell dir vor, du bist belastbar und kannst ohne zu zögern mit deinen Kindern toben, oder dich am Strand selbstbewusst ausziehen. Das kann zu deiner Realität werden...
* Experte für Rückenschmerzen und Bandscheibenprobleme
* Langjährige Erfahrung im Kraftsport und in der Bewegungsschulung
* Zertifizierter Personal Trainer